Bauchtanz - bauchtanz-köln

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bauchtanz

   Was hat Bauchtanz mit uns zu tun?

Bereits prähistorische Skulpturen und Felsmalereien zeigen Tänzerinnen in Felszeichnungen wurden nicht nur in den traditionellen "Bauchtanzländern" gefunden, sondern auch hier im Westerwald. Dies sowie geschichtliche Dokumente aus dem 11. Jh., in denen von nordeuropäischen Tänzerinnen die Rede ist, deren "laszive Beckenbewegungen Überbleibsel heidnischer Kultur" seien, machen deutlich, dass es auch hier Tanz gab, dessen Energie aus der Körpermitte, dem Becken, dem Bauch kam. Bauchtanz ist also keine exotische Modeerscheinung, sondern bringt ursprünglich vorhandene weibliche Ausdrucksformen zurück.

Bauchtanz beinhaltet:

  • Tanztechnik

  • Ausdruck

  • Ästhetik

  • heilsame und prophylaktische Wirkung

für Körper und Seele

  • Bauch und Becken werden auf vielfältige Weise trainiert



  • Die Wirbelsäule gewinnt an Elastizität

  • Verspannungen und Blockaden, Beschwerden aus dem somatischen und psychosomatischen Bereich können gemildert werden.

  • Die Harmonisierung und Vervollständigung des Bewegungsflusses führt zu einem besseren, einem lustvollen Körpergefühl und damit verbunden zu einer Stimulierung der Lebensenergie.

  • Die eigene Weiblichkeit wird focusiert und die damit verbundenen Gefühle zum Ausdruck angeregt


Meine Angebote:

  •    Unterricht für Anfängerinnen bis Profis

  •    Bauchtanz - Männergruppen

  •    choreographisches Arbeiten

  •    Workshops in- und außerhalb Kölns

  •    Tanzreisen nach Paros (Griechenland)Verbindung von orientalischem Tanz und Bewegungspsychotherapie Einzeldarbietungen

  •    Auftrittsprogramme


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü